theramer Stahlpfanne PDF Drucken

Durch die sekundärmetallurgischen Behandlungen in der Stahlpfanne werden immer höhere Anforderungen an die bestehenden Feuerfestkonzepte gestellt.
Es werden bei Stahltemperaturen von über 1600°C, Bewegungen und Verwirbelungen in der Schmelze, sowie bei modernen Schlacken nach neuen Feuerfestlösungen gesucht, um die Haltbarkeit der Pfanne zu steigern.
Zudem verlangt die enorme Fallhöhe des flüssigen Stahls ein Maximum an Festigkeit.

theramer besitzt monolithische Produkte für die Problemzonen in der Stahlgießpfanne.

Die Vorteile durch theramer-Pfannenbetone sind:

  • Verminderung der Betriebskosten
  • Verbesserte Pfannenverfügbarkeit
  • Geringere Umweltprobleme durch verringerten Ausbruch
  • Höhere Pfannenstandzeiten

Aufgrund dieser Vorteile hat sich die monolithisch zugestellte Stahlpfanne auf dem Markt etabliert. Mit theracast ist theramer in der Lage auf Basis hochwertiger und jungfräulicher Rohstoffe Gießbetone für Stahlpfannen in allen Größen anzubieten.

Zum Einsatz im Dauerfutter für Pfanneboden oder Wände kommen Betone der Serie theracast-S als Vibrations- oder Gießbeton.